katholisch - politisch - aktiv
Top Thema
 
BDKJ Kreisverband Regensburg Stadt
Diözesanverband

Stilles Gebet

anstatt Nacht der Lichter

Am 19. November hätte die Nacht der Lichter im Dom zu Regensburg stattfinden sollen. Mit Rücksicht auf die dynamische und sich wieder zuspitzende Pandemie-Lage und vor allem deren Leidtragenden haben sich die EJ und der BDKJ dazu entschlossen, das Taizé-Gebet nicht in der gewohnten Form stattfinden zu lassen.

Stattdessen waren alle Interessierten herzlich eingeladen, sich zu einer Stunde stillem Gebet im Dom einzufinden. Dieses wurde musikalisch von dem Chor begleitet, der auch die Nacht der Lichter begleitet hätte. Und auch der Altar war wie immer gefüllt mit einem Meer aus Kerzen.

So war es möglich, kurz innzuhalten, den vertrauten Taize-Klängen zu lauschen und etwas Licht und Hoffnung mit nach Hause zu nehmen. Das Angebot wurde gut angenommen und auch viele neue Gesichter fanden den Weg in den Dom. Nichtdestotrotz hoffen wir natürlich, nächstes Jahr wieder zu einem Taizé-Gebet in großer Gemeinschaft einladen zu können!

Autor: Marina Lange